Leave in Conditioner

image

Find suitable products

Personal curls diagnosis
Start quiz
image

Where to start?

Our free starter guide
Zur Anleitung
image

Abo Box

Lockenbox abonnieren
Meine Box wählen

Ecoslay | Rice Pudding / ab 59ml

Ecoslay

von€12,90

Les Secrets de Loly | Kurl Potion Superfood Milk /250 ml

Les Secrets de Loly

€23,00

Les Secrets de Loly | Kurl Nectar /250 ml

Les Secrets de Loly

€20,90

Pretty Curly Girl | Extra Loving Leave-in Conditioner /250 ml
Ausverkauft
Curly Angels | Hallelujah Curl Activator /ab 100ml

Curly Angels

von€15,00

Bouclème | Curl Cream / 300ml

Bouclème

€26,50

Curl Flo | Curl Moisturising Cream / ab 100ml

Curl Flo

von€11,50

Fix My Curls | Curl Quenching Hair Butter / ab 100ml

Fix My Curls

von€14,80

CURLSMITH | Weightless Air Dry Cream / ab 59ml

CURLSMITH

von€12,45

Curl Flo | Leave-In Conditioner / ab 100ml

Curl Flo

von€11,90

CURLSMITH | Hair Makeup - Copper / 88ml

CURLSMITH

€16,90

Was ist ein Leave in Conditioner?

Leave in Conditioner kann man als eine Art Haarkur ohne Ausspülen bezeichnen. Er wird direkt nach der Haarwäsche angewendet und kann, im Gegensatz zu einer herkömmlichen Spülung oder Haarkur, nach dem Auftragen im Haar verbleiben und muss nicht mit Wasser ausgespült werden. So ist er eine praktische und zeitsparende Alternative und lässt sich perfekt auch in einem stressigen Alltag als Haarpflegeroutine integrieren.

Leave in Produkte für lockige und wellige Haare sorgen für die Extraportion Pflege und bieten häufig auch einen guten Hitzeschutz.

Besonders zu empfehlen ist ein Leave in Conditioner ohne Silikone, denn er verleiht dem Haar

  • Glanz,
  • Volumen
  • und Geschmeidigkeit,

ohne die Haaroberfläche für pflegende Nährstoffe undurchdringbar zu machen. Die „Haarspülung ohne Ausspülen“ spendet dem Haar Feuchtigkeit und kann, je nach Produkt, täglich angewendet werden.

Welche Leave in Conditioner gibt es?

Leave in Conditioner kommen als unterschiedliche Produkttypen mit unterschiedlichen Texturen daher.

Je nach eigenem Haartyp und Pflegebedürfnis kann man eine auf das eigene Haar abgestimmte, optimale Leave in Pflege verwenden.

1. Creme

Eine Haarkur als Leave in mit einer cremigen Textur bietet optimale Pflege für trockenes und strapaziertes Haar, denn die Creme spendet reichlich Feuchtigkeit.

Aus diesem Grund bietet die Leave in Creme auch einen guten Hitzeschutz für stets durstige Locken. Die Sprungkraft der Curls bleibt erhalten und mit einer Leave in Creme gehört struppiges Haar und Frizz im Nu der Vergangenheit an.

2. Sprühkur

Eine Leave in Sprühkur hat eine leichtere Formel als eine Leave in Creme und eignet sich besonders gut für feineres oder schnell fettendes Haar.

Es enthält pflegende Inhaltsstoffe, die das Haar nicht beschweren und kann dem Haar außerdem mehr Definition und Volumen verleihen.

Die leichte Textur von Leave in Sprühkuren legt sich sanft um die Lockensträhnen für ein geschmeidiges und natürlich glänzendes Finish.

Mit einer Leave in Sprühkur lassen sich die Locken auch zwischen den Haarwäschen schnell wiederbeleben. Einfach eine kleine Menge im feuchten Haar verteilen und wie gewohnt stylen.

Wie benutzt man einen Leave-In Conditioner?

  1. Wasche deine Haare gewohnt nach der Curly Girl Methode entweder mit einem Co-Wash Produkt oder einem milden Shampoo und spüle die Haare im Anschluss gut mit klarem Wasser aus.
  2. Verwende je nach Haarlänge und Produkt ca. 1-2 haselnussgroße Mengen des Leave in Conditioners und verteile diesen sorgfältig in deinen Haaren. Dafür kannst du zum Beispiel die beliebte „Squish to Condish“ Methode anwenden, die dir hilft, lebendige Locken voller Sprungkraft zu erhalten.
  3. Der Leave in Conditioner wird danach nicht ausgespült, sondern bleibt in deinen Haaren. Dort sorgt er für Glanz und Geschmeidigkeit und versorgt deine Locken nachhaltig mit Feuchtigkeit.
  4. Style deinen Lockenschopf nun wie gewohnt und du bist ready to go!

Wie lange muss ein Leave in Conditioner einwirken?

Hier haben wir eine richtig gute Nachricht für dich: Die oft lästige Einwirkzeit von Haarspülungen und Haarkuren fällt mit einem Leave in Conditioner einfach weg.

Deshalb ist ein Leave in Produkt optimal, wenn du es im Bad eilig hast und deinen Locken trotzdem mit einer Extraportion Pflege etwas Gutes tun möchtest.

Wie oft sollte man Leave-In Conditioner verwenden?

Die Leave in Pflege der Haare kann, abhängig vom Produkt, täglich ein Teil deiner Curl Routine sein. Für eine dauerhafte Anwendung eignen sich im Allgemeinen eher leichtere Rezepturen und Lockenprodukte mit einer luftigen Textur, da sie das Haar nicht unnötig beschweren. Infrage kommen Leave in Sprays, wie das Curly Girl Nordic oder zarte Leave in Cremes, wie die Sumilayi.

Sehr nährende und reichhaltige Leave in Cremes mit einer butterigen Konsistenz sind bei feiner bis normaler Haardicke eher etwas für den starken Pflegekick zwischendurch.

Verwendet werden können sehr nährende Leave ins jedoch gut von Menschen mit dicken, trockenen und pflegedurstigen Haaren.