Curly Girl Methode » In nur 5 Schritten zu lockigem Haar

Lockenbox Munich | 06.07.2022

Curly Girl Methode: Anleitung für Traumlocken

Wer seine Locken bändigen will, kämpft sich häufig jahrelang erfolglos durch den Produktdschungel – dank unserer Curly Girl Methode Anleitung ist jetzt endlich Schluss damit. Ob Low-POO Shampoo, Co-Wash Conditioner oder Lockencreme – wir zeigen dir Produkte, die deine Lockenpracht zurückbringen. Bist du bereit, dein Haarleben radikal zu verändern? Dann lass uns loslegen!  

Die Curly Girl Methode – Anleitung für eine gesunde Lockenpracht

Obwohl immer mehr Lockenköpfe auf Lorraine Masseys Erfolgskonzept schwören, ist der Einstieg in die Curly Girl Methode ohne Anleitung gar nicht so einfach. Wenn du dein lockiges Haar jahrelang mit herkömmlichen Methoden gewaschen hast, musst du dich erstmal über die neue Routine informieren. Genau hier scheitern die meisten, denn aufgrund der Beliebtheit der Curly Girl Methode gibt es inzwischen haufenweise Beiträge dazu im Netz – häufig mit widersprüchlichen Ratschlägen.

Dies führt bei Anfängerinnen verständlicherweise zu Verwirrung. Was kannst du als Curly Girl tun, wenn du keine Zeit hast, dass Buch der Lockenexpertin selbst zu lesen?

Wir haben dir die Recherchearbeit abgenommen und für die Curly Girl Methode eine Anleitung für Beginner erstellt. Hier erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du die Erfolgsmethode anwenden kannst. Ob Pflegetipps, Styling Tricks oder von der Curly Girl Methode empfohlene Produkte – unsere Anleitung gibt dir das nötige Wissen mit auf den Weg, deine Lockenpracht von Grund auf zu transformieren. Sprungkraft, Glanz und Definition – freu dich auf ein ganz neues Haargefühl!

Was ist die Curly Girl Methode? –
5 Grundsätze für richtige Lockenpflege

Mit der Curly Girl Methode hat die Hairstylistin Lorraine Massey eine Anleitung für alle Lockenköpfe geschrieben, die sich eine gesündere und definiertere Haarpracht wünschen. Als Lockenexpertin selbst mit dem täglichen Kampf vertraut, krauses Haar zu bändigen, hat Massey in ihrem Buch einen neuen Ansatz entwickelt. Anstatt Naturlocken mit traditionellen Methoden zu pflegen, konzentriert sich ihre Routine ganz auf die speziellen Bedürfnisse von natürlich lockigem Haar.

Locken betonen, Frizz reduzieren, sprödes Haar wiederbeleben – die Curly Girl Methode verspricht eine komplette Haartransformation. Dies soll dank der Verwendung lockenfreundlicher Produkte möglich werden, die in Kombination mit lockengerechten Styling-Techniken deine Haargesundheit verbessern.

Die Methode hat sich über die Jahre verändert, um besser auf verschiedene Lockentypen eingehen zu können. Doch egal ob Wellen, Korkenzieherlocken oder Afrohaare – die 5 Grundsätze der Curly Girl Methode bleiben bestehen:

  1. Benutze ein silikon- und sulfatfreies Shampoo (Low-Poo bzw. No-Poo)

  2. Verwende nur Stylingprodukte ohne Silikone oder Wachse auf Erdölbasis und ohne austrocknende Alkohole

  3. Kämme deine Locken beim Duschen sanft mit den Fingern und verzichte auf schädliche Bürsten

  4. Knete deine Locken mit einer lockenaktivierenden Creme oder einem Gel (Scrunchen)

  5. Wickel deine Haare zum Trocknen in ein Baumwoll-T-Shirt (Plopping)

Wer kann die Curly Girl Methode ausprobieren?

Locken an die Macht! Die Curly Girl Methode ist eine Anleitung, wie du deine Locken gesund erhalten kannst. Als solche ist sie vor allem für Menschen mit natürlich gelocktem Haar geeignet. Wenn du erst einmal mit der neuen Routine beginnst, wirst du bemerken, wie sich deine Locken mit der Zeit verändern. Anstatt spröde und schlaff herunterzuhängen, locken sie sich plötzlich wie verrückt und sprühen nur so vor Leben.

Dieser Ansatz der Haarpflege ist allerdings nicht nur für Haare mit extremer Lockenstruktur gedacht. Auch wenn deine Haare ein weniger starkes Lockenmuster aufweisen, kannst du ihr Aussehen mit der Curly Girl Methode radikal verändern – und die eine oder andere versteckte Locke hervorkitzeln.

Oder kommt dir folgendes Scenario bekannt vor: Deine Haare erscheinen luftgetrocknet einfach nur "frizzy" und du greifst stets zum Glätteisen, um den Frizz in den Griff zu bekommen? Hohe Luftfeuchtigkeit oder Regen machen jedoch den Glätteisen Erfolg vom Morgen sofort wieder zunichte, denn deine Haare beginnen sich zu kräuseln oder zu wellen? Dann stehen die Chancen gut, dass die Curly Girl Methode deine Haare für immer in eine schöne Wellen -oder Lockenmähne verwandeln kann - denn diese ist genau das, was deine durstigen Haare schon lange herbeisehnen!

Was muss ich vor dem Start mit der Curly Girl Methode Anleitung wissen?

Bestimmt freust du dich schon darauf, mit der Curly Girl Methode anzufangen und unsere Anleitung durchzugehen. Dazu brauchst du nur noch die richtige Ausstattung:

  • Shampoo ohne Silikone und Sulfate
  • Conditioner für lockiges Haar
  • Lockencreme oder Gel
  • Baumwoll-T-Shirt

Hast du alles beisammen, kann es mit deiner neuen Haarroutine losgehen. Ist die Curly Girl Methode neu für dich, dann solltest du deine Haare zuerst von allen Styling-Rückständen und Build-Up befreien, indem du noch ein letztes Mal zu deinem alten Shampoo mit Sulfaten greifst. Ist deine Kopfhaut frisch und alle Ablagerungen restlos entfernt, kannst du beim nächsten Waschgang endlich mit unserer Curly Girl Methode Anleitung starten.

Curly Girl Methode – unsere Schritt-für-Schritt Anleitung

  • Schritt 1: Shampoonieren

Deine Locken nassmachen und shampoonieren – diesen Schritt kennst du schon von deiner bisherigen Haarroutine. Doch bei der Curly Girl Methode verwendest du hierzu abwechselnd ein sulfatfreies Shampoo und einen Co-Wash-Conditioner (wir erklären die Co-Washing-Methode im letzten Schritt). Ein von der Curly Girl Methode empfohlenes Shampoo ist beispielsweise das Superfruit Shampoo von Flora&Curl, das deine Locken mit Mandarinfruchtölen schonend reinigt und ein herrlich duftendes Gefühl hinterlässt. Massiere das Shampoo eine Minute in deine Kopfhaut ein und gebe weniger auf die Längen. Spüle dein Haar aus und drücke anschließend überschüssiges Wasser sanft aus dem Haar.

•	Curly Girl Methode Schritt 1: Shampoonieren
  • Schritt 2: Kämmen mit Conditioner

Sind deine Locken frisch gewaschen, sättigst du sie im zweiten Schritt mit einer großzügigen Menge silikonfreier Haarspülung und kämmst sie durch. Wir lieben hierfür den Pink Paradise Conditioner, der das Haar mit Provitamin B5 geschmeidig pflegt und bis in die Spitzen kräftigt. Kämme den Conditioner mit deinen Fingern oder einem geeigneten Lockenkamm ab der Mittelsektion durch die Haare, um sie sanft zu entwirren. Die Kopfhaut sparst du dabei aus. Lasse den Conditioner 2 Minuten einwirken und spüle ihn dann aus.

Curly Girl Methode Schritt 2: Kämmen mit Conditioner

  • Schritt 3: Gel in die Haare kneten

Deine Locken sind sauber und gepflegt – jetzt dürfen Stylingprodukte ins Haar.
Bereite dein Haar auf das Styling vor, indem du nochmals deine Haare gründlich entwirrst.
Ein Detangler wie der Breahni Weightless Detangler macht das Durchkämmen besonders leicht.

Curly Girl Methode Schritt 3: Entwirren
Knete zunächst eine Lockencreme oder einen Leave-In Conditoner wie den CURLS Blueberry Bliss Leave-In Conditioner in das nasse Haar, um die Locken zu definieren und sie bis zum nächsten Waschtag mit Feuchtigkeit zu versorgen. Knete das Produkt von unten nach oben in deine Haare ein und schenke ihnen kraftvolle Definition. Neige den Kopf dabei zur Seite oder gehe ganz kopfüber für mehr Volumen. Benutze eine Sprühflasche, wenn deine Haare mehr Feuchtigkeit benötigen (Menge nach Gefühl). Um dem Haar Halt zu verleihen, folgt nun zum Abschluss ein Lockengel wie das Pretty Curly Girl Flaxseed Styling Gel, das ebenfalls vorsichtig in die Haare geknetet wird.

Curly Girl Methode Schritt 3: Gel in die Haare kneten

Schritt 4: Micro-Plopping mit T-Shirt-Towel

Handtuch adé! Als echtes Curly Girl wickelst du dein Haar in ein T-Shirt-Towel ein. Knete zunächst überschüssige Flüssigkeit aus deinen Haaren, sodass sie nicht beschwert werden. Wenn du das Gefühl hast, dabei zu viel Lockengel aus dem Haar geknetet zu haben, gib eine kleine Menge dazu, bis dein Haar sich hydriert anfühlt. Danach breitest du das T-Shirt-Towel auf einer glatten Oberfläche aus und lässt deine Haare kopfüber hineinfallen. Anschließend drückst du es fest an deinen Kopf, bindest es vorne zusammen und drehst es dann nach hinten. Auch als Plopping-Methode bekannt, bringt dieser Schritt extra Definition in deine Locken.

Curly Girl Methode Schritt 4: Micro-Plopping mit T-Shirt-Towel

  • Schritt 5: Locken lufttrocknen oder diffusen

Im letzten Schritt lässt du dein Haar entweder lufttrocknen oder wickelst deinen Haarturban nach ein paar Stunden auf, um deine Haare zu stylen. Hierbei solltest du einen Diffusor-Föhn benutzen und auf niedriger Hitze arbeiten, da Hitzestyling bei hohen Temperaturen das Haar unnötig beansprucht. Zum Abschluss kannst du kopfüber gehen und deine Haare direkt am Ansatz mit den Fingern oder einem Afropick vorsichtig schütteln, sodass du dort mehr Volumen bekommst.

Curly Girl Methode Schritt 5: Locken lufttrocknen oder diffusen

  • Wiederholen

Jedes Mal beim Haarewaschen gehst du die 5 Schritte aufs Neue durch – und kannst dich über schöne Locken freuen. Wenn du die Curly Girl Methode fortsetzt, kannst du hin und wieder beim Waschgang zwischen einem Low-Poo Shampoo und einem Co-Wash Conditioner abwechseln. Ultraleicht in der Formulierung, reinigt beispielsweise der Tropikal Bliss Wasabi Co-Wash deine Locken auf sanfte Art. 

Durch die Co-Washing Methode bewahrst du die Feuchtigkeit im Haar und musst es nicht so oft shampoonieren. Jedoch aufgepasst: ein Co-Wash ist nicht für jeden geeignet. Vor allem bei dünnen Haaren ist Vorsicht geboten, da diese einfach beschweren. Die Basis für gesunde Haare ist eine gesunde Kopfhaut, deshalb lege mehr Fokus auf milde und tiefenreinigende Shampoos.

Warum funktioniert die Curly Girl Methode so gut?

Im Internet gibt es zahlreiche Vorher-Nachher-Bilder, die die Wirksamkeit der Curly Girl Methode bestätigen. Vielleicht hat auch dich ein solcher Bildervergleich dazu motiviert, dich einmal näher mit der besonderen Haarroutine auseinanderzusetzen. Wer träumt nicht von einer sexy Lockenmähne, die immer gut aussieht und sich einfach stylen lässt?

Wenn du dich an unserer Curly Girl Methode Anleitung orientierst, kannst auch du bald deine persönlichen Vorher-Nachher-Bilder machen – und deine Freunde und Verwandte mit deiner Verwandlung beeindrucken. Aber warum genau funktioniert die Curly Girl Methode so gut?

Lockiges Haar ist anfällig für Trockenheit und damit einhergehende Haarprobleme wie Frizz oder Haarbruch. Herkömmliche Shampoos mit Silikonen und Sulfaten verstärken diesen Effekt zusätzlich. Silikone beispielsweise legen sich wie ein Mantel um dein Haar und verhindern, dass es Feuchtigkeit und Nährstoffe aufnehmen kann. Sulfate werden aufgrund ihrer Reinigungswirkung und Schaumbildung in Shampoos geschätzt, jedoch entziehen sie deinen Locken ihre natürlichen Schutzöle. Nach dem Waschen mit herkömmlichen Shampoos hast du deshalb eine trockene, schwer zu bändige Lockenmähne – ein Alptraum für jedes Curly Girl. Wenn du ohne Shampoo wäschst (No-Poo) oder mit einem sulfatfreien Shampoo (Low-Poo), reinigst du dein lockiges Haar sanft, ohne ihm die Feuchtigkeit zu entziehen – und wirst mit glänzenden Locken belohnt.

Wenn du dich an die Curly Girl Methode Anleitung hältst, kämmst du deine Locken in Zukunft mit Hilfe eines Conditioners unter der Dusche. Im feuchten Zustand sind deine Locken sehr sensibel und können leicht brechen, besonders wenn du die falsche Bürste verwendest. Mit deinen Fingern oder einer geeigneten Lockenbürste kannst du deine Haare sanft entwirren, ohne Haarbruch zu riskieren, während der Conditioner sie geschmeidig macht und dein Haar mit extra Feuchtigkeit versorgt.

Das Versprechen definierter Locken, mit dem die Curly Girl Methode wirbt, wird durch das Kneten der Haare mit einem lockenaktivierenden Gel erreicht. Beim Scrunchen arbeitest du dieses von unten nach oben in deine Haare ein, wodurch deine Locken mehr Definition und Halt erhalten.

Warum unsere Curly Girl Methode Anleitung mit dem Trocknen deiner Locken in einem Baumwoll-T-Shirt abschließt? Ein T-Shirt aus Baumwolle hat glattere Fasern als ein Handtuch. Anstatt deine Locken auszufransen, nimmt es sanft überschüssige Feuchtigkeit auf, ohne deine Haarstruktur aufzurauen. Das Ergebnis: Locken voller Sprungkraft!

Warum wir die Curly Girl Methode lieben

Bei Lockenbox sind wir von der Curly Girl Methode überzeugt, denn wir lieben typgerechte Haarpflege mit natürlichen, pflanzlichen Inhaltsstoffen. Sie pflegen unsere Locken ohne aggressive und unnötige Chemikalien. Bei jeder neuen Lockenbox kannst du dir daher sicher sein, dass keine Produkte an deine kostbare Mähne geraten, die nicht mit der Curly Girl Methode harmonieren.

Wir verzichten auf alles, was deine Locken gar nicht brauchen, um super auszusehen:

  • Keine Sulfate
  • Keine Silikone
  • Keine austrocknenden Alkohole in Stylingprodukten
  • Keine Parabene
  • Keine Mineralölbasierten Produkte
  • Keine nicht-auswaschbaren, erdölbasierten Wachse

 Stattdessen gibt es bei uns nur Produkte, die speziell auf die Pflege von lockigem Haar und dessen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Das Ergebnis: kräftige, gesunde und glänzende Locken.

Wie gelingt der Einstieg in die Curly Girl Methode am besten?

Wenn du dir zum ersten Mal unsere Curly Girl Methode Anleitung durchliest, bist du vielleicht ein wenig überwältigt. So viele spannende Informationen auf einmal – wie kannst du diese auf dich selbst anwenden? Schließlich ist jedes naturgelockte Haar anders. Da lohnt es sich, dir die Curly Girl Methode Produkte einmal genauer anzusehen und zu experimentieren. Nach einiger Zeit findest du eine persönliche Routine, die für dich und deine Locken funktioniert. Und damit das Ganze Spaß macht, unterstützen wir dich mit unserer Lockenbox.

Sie ist perfekt für den Einstieg in die Lockenpflege nach der Curly Girl Methode, da sie dich mit genau den richtigen Produkten versorgt – ohne dass du dich lange auf die Suche machen musst. Wir übernehmen die Recherche, entdecken vielversprechende neue Produkte und überraschen dich jedes Mal aufs Neue mit unseren Haarpflegeschätzen. Für AnfängerInnen haben wir außerdem ein praktisches Curly Girl Starter Kit, dass die absoluten Must-Haves beinhaltet, die dir auf deiner weiteren Lockenreise unverzichtbar sein werden.

Möchtest auch du regelmäßig tolle neue Produkte kennenlernen, die das Beste aus deinen Locken herausholen? Dann hol dir unsere Lockenbox – und gönne deinen Locken individuelle Pflege vom Ansatz bis in die Spitzen.

Entdecke unsere Lockenbox