Dauerwelle pflegen: So hält deine Lockenpracht länger | Lockenbox | DEMO

Dev Rianthis | 18.10.2022

Endlich Lockenkopf! Wer sich für eine Dauerwelle entscheidet und diese richtig pflegen möchte, ist oft mit besonderem Eifer dabei. Schließlich soll die neu gewonnene Lockenpracht möglichst lange halten – und vor allem schön definiert bleiben. Aber eignen sich Produkte für Naturlocken auch für chemisch verändertes Haar? Und welche Stylingprodukte holen das Beste aus deiner Lockenmähne heraus? Wir haben die passenden Pflegetipps parat, damit dein dauergewelltes Haar dir lange Freude bereitet.

Dauerwelle richtig pflegen – die Herausforderung für frisch gebackene Lockenköpfe

Während Frauen mit naturgelocktem Haar viele Jahre Zeit hatten, ihr lockiges Haar zu verstehen und eine passende Pflegeroutine zu finden, ist das Thema Dauerwelle pflegen für frisch gebackene Lockenköpfe ein Buch mit sieben Siegeln. Auf die anfängliche Freude und den selbstbewussten Blick in den Spiegel folgt daher spätestens zu Hause der Realitätscheck. Alle deine alten Pflegeprodukte sind für glattes Haar bestimmt – und das hat ganz andere Bedürfnisse.

Also recherchierst du online, wie deine Dauerwelle mit den richtigen Pflegetipps länger schön bleibt. Und da die Dauerwelle ein Comeback feiert und das Thema so aktuell wie nie ist, poppen im Nu hunderte Seiten mit Empfehlungen auf. Wie sollst du da die Spreu vom Weizen trennen?

Hier kommen wir ins Spiel und greifen dir unter die Arme! Als Pflegeexperten für lockiges Haar wissen wir genau um die Bedürfnisse einer Lockenmähne – und auch, mit welchen Stylingtipps man das Beste aus ihr herausholt.

Wie funktioniert eine Dauerwelle?

Der Schlüssel, um deine Dauerwelle richtig zu pflegen, ist zu verstehen, wie sie überhaupt funktioniert. Glatte Haare in eine üppige Lockenpracht umzuformen – das geht nur mit Hilfe einer chemischen Reaktion. Der Friseur trägt bei einer Dauerwelle Thioglykolsäure auf dein Haar auf, was mit dem Keratin in deinen Haaren reagiert und deine Haarstruktur aufweicht. Keratin ist nämlich sonst dafür verantwortlich, dass dein Haar schön festbleibt. Dazu bildet es Cysteinverbindungen zwischen einzelnen Haarmolekülen. Diese werden durch die Thioglykolsäure aufgeweicht, sodass das erweichte Haar hinterher mit Lockenwicklern in eine neue Form gebracht werden kann.

Um das Haar anschließend wieder zu festigen, sodass es die neue Lockenform behält, trägt der Friseur im nächsten Schritt Wasserstoffperoxid auf. Bei der dadurch ausgelösten Oxidation werden aus den Resten der Sulfhydrylgruppen erneut Dysulfidbindungen gebildet, aus denen das Haarkreatin besteht. Das Ergebnis: das Haar bleibt hinterher in der durch die Lockenwickler vorgegebenen Form.

Was sind die besonderen Bedürfnisse von dauergewelltem Haar?

Leider führt kein Weg daran vorbei: eine chemische Behandlung wie eine Dauerwelle schädigt immer auch die Haarstruktur und lässt den Haarschaft poröser werden. Denn die Wellpräparate lösen einen Teil der Haarsubstanz heraus, was zu Hohlräumen im Haar führt. Deine Dauerwelle richtig zu pflegen ist deshalb unverzichtbar, wenn du dein Haar gesund erhalten willst.

Nach einer Dauerwelle sind deine Locken besonders trocken und strapaziert. Die Haarstruktur zu schonen und Folgeschäden zu vermindern sollte daher oberste Priorität bei der Pflege deiner Dauerwelle haben. Und das erreichst du mit einer guten Haarpflegeroutine aus Lockenshampoo, Conditioner, Haarkur und den richtigen Stylingprodukten, die dein Haar mit viel Feuchtigkeit und Proteinen versorgen und mit nährenden Ölen stärken.

Kann ich meine Dauerwelle mit Lockenprodukten pflegen?

Egal, welche Haarstruktur du hast: reinigen, pflegen und stylen gehören zu den Grundsteinen jeder Pflegeroutine. Damit deine Pflegeprodukte allerdings das Beste aus deiner Lockenpracht herausholen können, müssen sie auf deren Bedürfnisse abgestimmt sein. Spezielle Lockenprodukte sind genau dafür entwickelt, gelocktes Haar seidig weich zu pflegen und dabei seine Sprungkraft zu erhalten. Sie sind reichhaltiger in ihrer Formulierung, da Locken zu Trockenheit und Frizz neigen. Während glattes Haar durch die nährenden Öle beschwert wird und in Folge dessen platt herunterhängt, erfrischen Produkte speziell für lockiges Haar deine Lockenmähne und geben ihr Glanz und Definition zurück.

Dabei macht es keinen Unterschied, ob du mit Naturlocken gesegnet bist oder chemisch nachgeholfen hast. Genau wie naturgelocktes Haar kannst du auch eine Dauerwelle optimal mit Lockenprodukten pflegen. Bei deiner neuen Pflegeroutine kannst du dir die Curly Girl Methode zum Vorbild nehmen. Als frisch gebackenes Curly Girl mit Dauerwelle sind die darin beschriebenen Grundsätze und Pflegetipps jetzt genau wie für dich gemacht.

Wie wasche ich dauergewelltes Haar?

Glattes Haar sieht schneller fettig aus. Daher bist du wahrscheinlich gewöhnt, dein Haar jeden Tag oder alle zwei Tage zu reinigen. Der Vorteil einer Dauerwelle ist, dass dein Haar nicht mehr so schnell nachfettet. Das bedeutet, dass du morgens weniger Zeit mit dem Styling deiner Haare verbringst – und deine Morgenroutine dank der gewonnenen Minuten deutlich entspannter aussieht.

Wenn zu häufiges Waschen deiner Lockenmähne schadet und diese nur unnötig strapaziert, wie sieht dann dein neuer Waschrhythmus aus? Wir empfehlen, deine Dauerwelle alle drei Tage mit einem Lockenshampoo zu reinigen und hinterher gut zu pflegen. So hält sich das Lockenmuster länger in deinem Haar. Greife am besten zu einem sanft formulierten Shampoo wie dem Chey Gentle Cleansing Shampoo mit Avocadoöl und Matcha-Extrakt.

Voller wertvoller Antioxidantien, verhilft es geschädigtem Haar zu mehr Festigkeit und fördert dank Papayaextrakt zusätzlich das Haarwachstum.

Nach dem Waschen solltest du deine feuchten Locken auf keinen Fall trocken rubbeln, um die Haarstruktur nicht unnötig anzugreifen. Greife lieber zu einem T-Shirt-Towel und drücke deine Haare mit diesem vorsichtig aus.

 

 

Welche Produkte sind am besten, um meine Dauerwelle optimal zu pflegen? 

Nach einer chemischen Behandlung sind die Haare ausgetrocknet und strapaziert. Um lange schöne Locken zu haben, musst du deine Dauerwelle jetzt mit nährenden Produkten pflegen. Nach jeder Haarwäsche solltest du einen Conditioner für lockiges Haar verwenden. Er schließt die Schuppenschicht deines Haares und verleiht dauergewelltem Haar mehr Glanz. Der Rose Water & Honey Conditioner von Flora & Curl beispielsweise verleiht deinen Locken dank Rosenwasser und Aloe Vera einen willkommenen Feuchtigkeitskick.

Während der Conditioner einzieht, solltest du dein Haar vorsichtig entwirren. Aggressives Bürsten zieht deine Locken schneller heraus und schadet deiner neuen Frisur. Damit deine Dauerwelle länger hält, entknote dein Haar lieber mit einem Lockenkamm oder einer Detangler Bürste.

Nachdem du dein Haar entwirrt und den Conditioner ausgespült hast, kannst du deine Dauerwelle gemäß ihrer individuellen Bedürfnisse pflegen. Sind deine Locken beispielsweise besonders trocken, hilft eine wöchentliche Intensiv-Haarkur. Der Matcha Boost-Protein-Shake von Ecoslay stärkt dank hydrolysierten Quinoa- und Keratinproteinen deine neue Lockenpracht und füllt so die Hohlräume im Haar auf.

Hast du mit Frizz zu kämpfen, kannst du ein Lockenserum wie das Bye Bye Frizz Serum von Pretty Curly Girl verwenden, um deine Dauerwelle geschmeidig zu pflegen.

Wie kann ich meine Dauerwelle stylen?  

Das Beste kommt zum Schluss: wenn du dein Haar gereinigt und mit Pflegeprodukten genährt hast, geht es an den spaßigen Teil. Endlich darfst du dein feuchtes Haar mit Stylingprodukten in eine voluminöse Lockenmähne verwandeln. Mit Stylingschaum oder Lockencreme kannst du dein Lockenmuster besser herausarbeiten und für tolle Definition sorgen.

Ultraleicht in der Formulierung, sorgt der Weightless Whip Volumizing Foam beispielsweise für beeindruckendes Volumen.

Für mehr Halt kannst du davor ein Lockengel wie das Revive Defining Gel von Curl Flo verwenden. Dank einer geringen Menge Quinoa-Protein weist die Formulierung zudem die perfekte Protein-Feuchtigkeits-Balance auf – perfekt, um deine Dauerwelle regelmäßig mit dem Gel zu pflegen.

Da Föhnhitze lockiges Haar austrocknet und strapaziert, solltest du auf Hitzestyling möglichst verzichten. Besser ist es, deine Dauerwelle an der Luft trocknen zu lassen. Solltest du dennoch nicht auf deinen geliebten Föhn verzichten wollen, so benutze einen Diffusor und trockne das Haar auf lauwarmer Stufe.

Welche Dauerwelle-Pflegetipps sorgen für dauerhaft schöne Locken? 

Deine Dauerwelle zu pflegen sollte vor allem Spaß machen! Gerade, wenn du zum ersten Mal eine Dauerwelle trägst, solltest du es genießen, dein Haar in gelocktem Zustand neu kennenzulernen. Und damit du schnell eine Pflegeroutine findest, die perfekt zu deiner Lockenpracht passt, haben wir unsere Lockenbox entwickelt.

Sie ist perfekt für frisch gebackene Lockenköpfe, die ihre Dauerwelle mit den richtigen Produkten länger schön pflegen möchten. Anstatt selbst nach geeigneten Lockenprodukten auf die Suche zu gehen und dir mühsam ein Arsenal an Shampoos und Conditionern zusammenzusuchen, liefern wir dir unsere Haarpflegeschätze direkt vor die Haustür.

In unserer Lockenbox findest du ausgewählte Pflegeprodukte für lockiges und dauergewelltes Haar, die deine Lockenreise so entspannt wie nie machen. Du brauchst dich nur zurückzulehnen und dich überraschen zu lassen – und rockst schon bald eine sexy Lockenmähne, die alle Blicke auf sich zieht.

Willst auch du dich durch wundervolle Lockenprodukte probieren? Dann gönn dir jetzt Wellness für deine Locken mit unserer Lockenbox!

Jetzt die Lockenbox ausprobieren